Aktuell

Teilöffnung des Karl-Bröger-Zentrums ab 18.05.2020

Update; 18.05.2020

 

Wir freuen uns langsam wieder starten zu können.

 

Vorerst sind allerdings nur Prüfungen, sowie Veranstaltungen der beruflichen Aus- und Weiterbildung zulässig.

Auch ist - zur Einhaltung der Abstandsregeln - nur eine Bestückungsvariante nutzbar. Diese ermöglicht es Veranstaltungen bis maximal 50 Personen (teilweise mit Einschränkungen der Sicht auf die Bühne und die Leinwand) durchzuführen.

 

Unser Nutzungs- und Hygieneregeln haben wir in einer PDF-Datei zusammengefasst.

www.karl-broeger-zentrum.de/fileadmin/user_upload/Downloads/KBZ_Hygiene-_und_Nutzungsregeln.pdf

 

Folgende Bestuhlungspläne stehen zur Verfügung:

Raum Willy Prölß

www.karl-broeger-zentrum.de/fileadmin/user_upload/Downloads/202005_Bestuhlungsplan_Saal_Corona.pdf

Raum Wilhelm Riepekohl

www.karl-broeger-zentrum.de/fileadmin/user_upload/Downloads/202005_Bestuhlungsplan_Raum_Riepekohl.pdf

 

 

 

(Update 09.05.2020)

 

Auch wenn derzeit seitens der Staatsregierung in Aussicht gestellt wird, dass Gastronomiebetriebe ab Ende Mai wieder öffnen dürfen, besteht die Betriebsuntersagung für Tagungs- und Versammlungsräume weiter.

Ausnahmen gelten nur für die Aus- und Fortbildung und für Prüfungen.

(Quellen : www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/240/baymbl-2020-240.pdf)

 

Wir bereiten uns natürlich auf die Möglichkeit der Öffnung im Zuge der Erleichterungen für die Gastronomie vor. Unter welchen Bedingungen und wann wir wieder für Sie tätig sein dürfen, steht jedoch noch nicht fest und kann auch nicht prognostiziert werden.

Klar ist jedoch bereit jetzt, dass Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern, schon wegen der regelmäßig geforderten Abstände von 1,5-2m zu jedem anderen Teilnehmer, nicht machbar sein werden.

 

Wir bedauern nicht konkreter informieren zu können, bitten Sie jedoch um Verständnis, dass auch wir unseren Teil zur Eindämmung der Pandemie beitragen wollen und müssen.

 

 

(Nürnberg, den 16.03.2020)

 

Aufgrund der aktuellen Lage und auf die Anordnung des Freistaats Bayern hin bleibt das Karl-Bröger-Zentrum ab sofort bis auf weiteres geschlossen.

Anfragen nach Veranstaltungen können aktuell nicht beantwortet werden, da die weitere Entwicklung nicht absehbar ist.

Für Veranstaltungen die aufgrund der heutigen Anordnung des Freistaats Bayern ausfallen entstehen keine Ausfallkosten.

 

Wir wünschen allen unseren Kunden und Geschäftspartnern Gesundheit und hoffen, dass wir diese Situation gemeinsam überstehen.